Zitadellenführungen

Bei einer Führung lernen Sie die Vorgeschichte der Zitadelle kennen, erfahren Interessantes über das Bauwerk und seine Baumeister sowie über die Historie bis ins 20. Jahrhundert. Anschließend können Sie von der Spitze des Juliusturms, dem ältesten profanen Gebäude Berlins, einen wunderbaren Ausblick genießen.

Offene Führungen:
Samstag und Sonntag, 11.00 Uhr
Preis pro Person: 3,- € (zzgl. Eintritt/ab 10 Personen 3,50 € p. P.)

Buchbare Führungen:
Museumsdienst Berlin
museumsdienst@kulturprojekte.berlin
030 / 24 74 98 88
Weitere Informationen finden Sie hier.


Sonderführungen

Meisterstück! Hauptwerke aus der Kunstsammlung der Sparkasse Leipzig

In einer Führung durch unsere Sonderausstellung “Meisterstück” (6. April – 28. Juli) erhalten Sie einen Überblick zu der Historie des Festungsgebäudes und lernen das 2018 eröffnete Zentrum für aktuelle Kunst kennen. Erstmalig werden 100 Arbeiten aus der Kunstsammlung der Sparkasse Leipzig mit dem Schwerpunkt Malerei und Grafik außerhalb Leipzigs ausgestellt. Von den Protagonisten der „Leipziger Schule“ bis in die Gegenwart diskutieren Sie in einer Führung zu abstrakten Kunstpositionen und werden damit vertraut gemacht, was diese originäre Kunstentwicklung ausmacht.

„Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler“

Das einzigartige Museum mit seinen vielen Denkmälern eignet sich nicht nur zum Durchschlendern. Hier sind viele spannende Informationen über die Geschichte Berlins präsentiert, die sich manchmal erst bei einem zweiten Blick erschließen. Entdecken Sie so manche verborgene Geschichte hinter den Denkmälern bei einer Ausstellungsführung durch „Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler“.

Kasematten

Von Mai bis August haben Sie wieder die besondere Möglichkeit bei einer Führung durch die Kasematten die geheimen Ecken der Zitadelle kennenzulernen. Informationen folgen in Kürze.

Alle Führungen buchbar unter:
Museumsdienst Berlin
museumsdienst@kulturprojekte.berlin
030 / 24 74 98 88
Weitere Informationen finden Sie hier.


Tastführung

„Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler“

Der größte Teil der Objekte in „Enthüllt – Berlin und seine Denkmäler“ ist taktil erfahrbar und läd die Besucher*innen ein, Skulpturen wie das Ensemble der ehemaligen Siegesallee und den Kopf des monumentalen Lenin-Denkmals, beim Ertasten hautnah zu erleben. Miniaturmodelle und Klangräume mit sensorisch fühlbaren Bodenvibrationen ermöglichen unseren Besucher*innen mit und ohne Seheinschränkungen einen Museumsbesuch mit allen Sinnen.

Durch die Ausstellung „Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler“ im Proviantmagazin auf der Zitadelle führt Sie Carmen Mann

Wann: Der nächste Termin wird in Kürze veröffentlicht.

Um Voranmeldung wird gebeten unter 030/354944-445 oder k.schmitz-roeckerath@zitadelle-berlin.de

Fahrverbindung: U-Bahn U7 oder Buslinie X33, Station: Zitadelle


Museumspädagogik

Für Kitagruppen und Grundschulklassen bietet das Stadtgeschichtliche Museum Spandau ein vielfältiges, kostenloses Vermittlungsprogramm an. Interaktiv und spielerisch erkunden die Kids die Zitadelle und ihre Museen und erfahren so etwas über ihre Geschichte.

Das aktuelle Angebot steht für Sie hier zum Download bereit.

Buchbar unter:
k.schmitz-roeckerath@zitadelle-berlin.de
030 / 354 944 -445, Fax -296


Workshops

Workshops für Kindergruppen, die in enger Verbindung zu Burg und Festung stehen, sind derzeit in Arbeit und werden in Kürze buchbar sein.