Nexus Baroque – »Die größte Kunst ist, Geld zu machen…« | Brunch-Konzert

Italienische Höfe

Anfang: So 24.5.2020 - 11.00
Ende: So 24.5.2020 - 13.00

Eintritt 38,- € / ermäßigt 35,- € (inkl. Brunch-Buffet)
Kartentelefon 030 – 333 40 22
Tickets

Julia Andres & Yeuntae Jung, Blockflöten | Hyngun Cho, Violoncello | Amandine Affagard, Laute/Theorbe | Camille Ravot, Cembalo

»…aufs Geld kommt endlich alles an«, beginnt ein Lied Telemanns. Und er, der nicht nur Komponist, sondern gleichzeitig Notenstecher, Verleger und Veranstalter war, muss wissen, wovon er spricht. Erfolgreich wie kaum ein anderer vermochte er den Musikgeschmack seiner Zeit über Jahrzehnte hinweg geschickt zu bedienen. Sein französisches Pendant Boismortier agierte nicht minder raffiniert und soll z.B. stets ein Schreibtäfelchen mit sich geführt haben, um gelungene Einfälle anderer Komponisten festhalten und weiterverwenden zu können. Nexus Baroque porträtiert diese beiden kreativen Köpfe, ihre klugen Marketingstrategien und ihre nach wie vor wunderbare Musik.

Brunch-Buffet inklusiv!

 

www.nexus-baroque.com/

 

Nexus Baroque