SPAM – Spandau macht Alte Musik
Il Gondoliere Veneziano

Gotischer Saal

Samstag 18.2.2023 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Eintritt 25,- € / ermäßigt 20,- € / Schüler*innen 10,- €
Kartentelefon 030 – 333 40 22
Tickets

Holger Falk, Bariton & Nuovo Aspetto
Elisabeth Seitz, Salterio | Johanna Seitz, Harfe | Ulrike Becker, Diskantgambe und Violoncello | Stefan Maass, Cister und Gitarre | Michael Dücker, Laute und Mandoline | Hannes Malkowski, Perkussion

Die Stadt Venedig mit ihren wunderbaren Palästen und Kirchen, mit den unzähligen Brücken und Kanälen war und ist zur Karnevalszeit immer ein besonderer Anziehungspunkt. Der Bariton Holger Falk schlüpft für einen Abend in die Rolle des singenden Gondoliere und führt gemeinsam mit dem Ensemble Nuovo Aspetto das Publikum in die venezianische Barockzeit.

 

Programm
Giuseppe Tartini (1692–1770)
Aria del Tasso (nach Sonata XVII d-Moll »Aria del Tasso«)

Domenico Cerutti
Il passaggio notturno in gondoletta

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Sinfonia D-Dur RV 125 1. Allegro

Anonym »Dolce xe quel musetto«
»Dal cuor che tanto«

Antonio Vivaldi
Concerto C-Dur RV 88 2. Largo cantabile

Pietro Auletta (1693/94–1771)
»Sono i zerbini come le rose«

Anonym
»Cento vezzi«

Antonio Vivaldi
Sinfonia D-Dur RV 125 2. Adagio

Johann Simon Mayr (1763–1845)
»La biondina in gondoletta«

Anonym
»Chi no ga la borsa grossa«

Antonio Vivaldi
Sinfonia D-Dur RV 125 3. Allegro

Anonym
»M’è nato un caso«
»Tu non dovevi«

Pause

Anonym
»Per mi aver Catina«

Antonio Vivaldi
Sonata d-Moll op. 1 Nr. 12 »La Follia« RV 63

André Campra (1660–1744)
»Tant de valeur« aus »Tancrède«

Anonym
»Un’anguileta fresca«

Antonio Vivaldi
»La Fortuna in maschina« aus »Il Giustino« RV 717a

Anonym
»Xe qua el fiorèr, putazze«

Domenico Cerutti
»Il gondoliere veneziano«

Anonym
Tarantella

Antonio Vivaldi
Concerto D-Dur RV 90 2. Largo

Anonym
»Ciel sereno«

Nuovo Aspetto_@privat