SPAM – Spandau macht Alte Musik
Karneval virtuos

Gotischer Saal

Dienstag 21.2.2023 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Eintritt 20,- € / ermäßigt 15,- € / Schüler*innen 10,- €
Kartentelefon 030 – 333 40 22
Tickets

Musica Alchemica
Lina Tur Bonet, Violine und Leitung | Valerio Losito, Violine | Ronald Martin Alonso, Viola da gamba | Ramiro Morales, Laute, Theorbe | Andrea Bucarella, Cembalo

Der Olmützer Fürstbischof Karl von Liechtenstein-Castelcorn war kein Kind von Traurigkeit, schon gar nicht zur Faschingszeit. Von seinem Stargeiger Heinrich Ignaz Franz Biber und der Hofkapelle ließ er sich gern hochvirtuose, aber auch humorvolle Musik vorspielen. Eine Auswahl davon bringt die spanische Geigerin Lina Tur Bonet zur Aufführung.

 

Programm
Dario Castello (1. Hälfte 17. Jahrhundert)
Sonata Decima für zwei Violinen und Basso continuo aus: »Sonate Concertate in stil moderno« (1629)

Heinrich Ignaz Franz Biber (1644–1704)
Sonata V e-Moll für Violine und Basso continuo aus: »Sonatae Violino solo« (1681) | Adagio – Allegro Variatio – Adagio / Presto – Aria – Presto

Marco Uccellini (1603–1680)
Aria sopra la Bergamasca

Heinrich Ignaz Franz Biber
Sonata representativa für Violine und Basso continuo | Allegro – Nachtigall – Cu Cu – Frosch. Adagio – Die Henne / Der Hahn – Die Wachtel – Die Katz – Musketier-Marsch – Allemande

Pause

Johann Heinrich Schmelzer (um 1620–1680)
Sonata Quarta aus: »Sonatae unarum fidium«

Andrea Falconieri (1585–1643)
Follia

Johann Paul von Westhoff (1656–1705)
Imitazione di liuto aus: Sonata Nr. 2 a-Moll für Violine und Basso continuo

Heinrich Ignaz Franz Biber
Partia V g-Moll für zwei Violinen und Basso continuo aus: »Harmonia artificioso-ariosa« | Intrada. Alla breve – Aria. Adagio – Balletto. Presto – Gigue – Passacaglia

Musica_Alchemica_@Musica_Alchemica