Artenschutz im Denkmal

10.000 Fledermäuse wählen in jedem Jahr die Zitadelle als Unterkunft, um ungestört die kalte Jahreszeit zu verschlafen. Die Gewölbe der alten Festung bieten dazu eine Vielzahl an Verstecken. Damit gehören die Gemäuer zu den wichtigsten Fledermaus-Winterquartieren in Europa.

In einem Fledermausschauraum kann man lebende Exemplare aus Südamerika beobachten. Spannend und unterhaltsam wird hier außerdem Wissenswertes über die geschützten heimischen Fledermäuse vermittelt. Rechtzeitig zum Frühjahrsbeginn starten in der Zitadelle zudem die beliebten Fledermausführungen durch die Gewölbegänge.

Der Fledermauskeller ist täglich von 12 – 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Berliner Artenschutz Teams – BAT – e. V.