Das ZAK (Zentrum für Aktuelle Kunst) ist ein neues großzügiges Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst und Begegnungsort für Menschen aller Kulturen. Eröffnet im Mai 2018 in den Räumlichkeiten der Alten Kaserne etabliert es sich als ein Zentrum für moderne und aktuelle Kunst. In wechselnden Ausstellungen lassen sich nicht nur Positionen der Gegenwartskunst, sondern auch die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit und dem Ort der Zitadelle auf 2500 qm Ausstellungsfläche bestaunen und diskutieren. Das auf einzelne Ausstellungen abgestimmte museumspädagogische Angebot und Rahmenprogramm runden Ihren Ausstellungsbesuch im ZAK ab.

Aktuelles

Team UdK: Prof. Dr. Ana Dimke, Dr. Silke Feldhoff
Team ZAK: Dr. Ralf F. Hartmann, Dr. Jens-Ole Rey, Maria Weber M.A.

Neue Kooperation des ZAK mit dem Institut für Kunstdidaktik und Ästhetische Bildung der UdK Berlin!

Zugänge zur Kunst – Begegnung initiieren, Austausch gestalten. 

Anderen Zugänge zur Kunst zu eröffnen, Menschen mit Kunst zusammen zu bringen ist eine der zentralen kunstdidaktischen Aufgaben. Welche Möglichkeiten gibt es, diesen Austausch zu gestalten – produktiv und lustvoll für alle am Prozess Beteiligten? Die fachdidaktische Praxis und Theorie wird dazu auf außerschulische Lernorte wie Museen, andere Kunstinstitutionen und wissenschaftliche oder gesellschaftliche Einrichtungen erweitert. Im Berliner Rahmenlehrplan für die Oberstufe ist das Themengebiet “Gestaltung und Präsentation im öffentlichen Kontext” verankert. Es umfasst das Konzipieren, Gestalten, Kommunizieren und Dokumentieren von Ausstellungen und Veranstaltungen. Das Verhandeln individueller und gesellschaftlicher Interessen, öffentlicher wie institutioneller Belange wird damit selbst zum Thema des Kunstunterrichts.

Auf dieser Basis erarbeiten und realisieren Studierende des Studiengangs Q-Master Lehramt Bildende Kunst in Kooperation mit dem ZAK – Zentrum für Aktuelle Kunst ein kunstpädagogisches (Veranstaltungs-) Programm zu laufenden Ausstellungen. Falls die pandemische Situation dies nicht zulässt, sollen passfähige digitale Formate entwickelt werden. Die künstlerisch-edukativen Projekte werden in Absprache mit den Akteuren*innen vor Ort konzipiert, um zu qualifizierten Kenntnissen auf der Ebene Kommunikation und institutioneller Organisation zu gelangen. Methoden der Planung und Organisation von Ausstellungen und Vermittlungsangeboten für spezifische Zielgruppen werden kennengelernt, auf ihr reproduktives oder auch transformatives Potenzial hin befragt und auf ihre Kombinierbarkeit mit angeleiteten und offenen Unterrichtsformen hin reflektiert.

Newsletter

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren Sie über aktuelle Ausstellungen und unser Veranstaltungsprogramm. Erhalten Sie außerdem Hintergrundinformationen und wichtige Hinweise für Ihren Besuch immer als erstes!

Ausstellungen im ZAK

Henriette Grahnert

Ausstellung

10.10.2021 - 31.12.2021

ZAK

Zur Ausstellung

Susanne Specht

Ausstellung

10.10.2021 - 31.12.2021

ZAK

Zur Ausstellung

Christopher Winter

Ausstellung

10.10.2021 - 31.12.2021

ZAK

Zur Ausstellung

Kunst am Bau für Spandau

Ausstellung

10.10.2021 - 31.12.2021

ZAK

Zur Ausstellung

Veranstaltungen

Christmas Special im ZAK – Zentrum für Aktuelle Kunst

Christmas special
10.12.2021, 18 Uhr
ZAK