Collectors and Hunters – Wunderkammer Zitadelle

Olaf Bastigkeit*

12.9.2018 – 7.4.2019

Zentrum für Aktuelle Kunst – Zeughaus

 

Die Ausstellung “Collectors and Hunters – Wunderkammer Zitadelle” wagt ein – für ein Stadtgeschichtliches Museum ungewöhnliches – Experiment: Mit dem Bildhauer Olaf Bastigkeit haben wir einen jungen Berliner Künstler eingeladen, sich in unserer Sammlung des Stadtgeschichtlichen Museums Spandau umzusehen und eine ganz persönliche Auswahl von Objekten zu treffen, die sein künstlerisches Interesse wecken. Dabei geht der Blick des Künstlers über die Highlights der Sammlung hinweg und konzentriert sich vielmehr auf Objekte, die eine interessante Form aufweisen, die eine außergewöhnliche Farbigkeit besitzen oder von besonderer inhaltlicher Qualität sind.

Die Präsentation dieser Auswahl ist angelehnt an das Thema der Wunderkammern der Renaissance, in denen Kunst und Kuriosa präsentiert wurden, und ist eingebunden in eine künstlerisches Setting. Arrangiert aus wertvollen Möbelstücken ebenso wie aus einfachen Verpackungskisten, Podesten und noch nie ausgestellten, oft skurril wirkenden Objekten entsteht ein Irrgarten. Dieser bildet, verhüllt mit Kunststoffplanen und zarten Chiffon-Stoffen, den architektonischen Rahmen für die Sammlungsobjekte und künstlerischen Arbeiten anderer Künstlerkolleg*innen, die Olaf Bastigkeit zu diesem Experiment eingeladen hat.

 

*featuring: Mariechen Danz, Moritz Frei, Jay Gard, Hannah Hallermann, Christian Henkel, Marian Luft, Yvonne Roeb

 

Gefördert aus Mitteln der bezirklichen Förderfonds der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Flyer "Collectors and Hunters"
Zeughaus, Foto: Zitadelle Berlin

Location

Zentrum für Aktuelle Kunst // Zeughaus OG

standortplan-zeughaus