Artist Talk und Tanz-Performance

Zentrum für Aktuelle Kunst

Freitag 14.2.2020
Anfang: 19.00

Eintritt frei

Im Rahmen der Ausstellung “Not only in Space, but also in Time” spricht die Kunsthistorikerin und Kunstberaterin Julia Rosenbaum mit den beiden Künstlerinnen Claudia Busching und Pomona Zipser über die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten.
Im Anschluss an das Gespräch findet eine Tanzperformance mit der japanischen Tänzerin Ayaka Azechi statt, die u.a. bei Produktionen von Sasha Waltz mitwirkte.

Julia Rosenbaum (*1978) ist selbständige Kunsthistorikerin und Kunstberaterin. Sie arbeitet u.a. für das Kunstengagement der Deutschen Bank, konzipiert exklusive Studiobesuche, leitet Kuratorengespräche und kuratiert die Ausstellungsserie “Little Krimminals” zum Thema Kunst und Typografie.

Ayaka Azechi (*1983) studierte bei Miyako Kato modernen Tanz und war u.a. Teil des Projekts “Dialoge 09 – Neues Museum” (Berlin), “Dialoge09-MAXXI” (Rom) und der Projekte “Continu”,  “Roméo et Juliette” und “noBody” von Sasha Waltz. Sie erhielt zahlreiche Preise und Stipendien. Sie lebt und arbeitet in Berlin und Tokio.

zur Ausstellung